Blog

Symposium des Bundesverbandes Veranstaltungssicherheit am 18.02.2014

Der Bundesverband Veranstaltungssicherheit veranstaltet am 18.02.2014 in Karlsruhe sein erstes Symposium bzw. Verbandstreffen. Hier können sich Mitglieder, Nichtmitglieder und Interessierte kennenlernen und informieren. Drei spannende Vorträge, Workshops und eine gemeinsame Podiumsdiskussion sollen inspirieren, Ideen entstehen lassen und helfen, Kontakte zu knüpfen. Dazu dienen auch nicht nur die Pausen, sondern das get to gether am Abend ab ca. 17.30 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme (eine Mitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich). Sie finden im Menüpunkt „Symposium“ detaillierte Informationen zum Programm, den Kosten, der Anreise usw. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, erreichen Sie uns am Besten per E-Mail an kontakt@bvvs.org.

Anmelden können Sie sich über das Kontaktformular im Menüpunkt „Symposium“. Bis zum 16.01.2014 können Sie mit unserem Early-Bird-Ticket noch 20 Euro sparen! Mit der Anmeldung erhalten Sie die Kontoverbindung für die Zahlung des Ticketpreises. Sie erhalten dann unmittelbar nach Ihrer Bezahlung eine Bestätigung per E-Mail. Die Zahlung muss binnen 7 Tage nach der Anmeldung erfolgen. Sollten Sie bereits bezahlt haben, aber am Symposium nicht teilnehmen können, können Sie uns eine Ersatzperson benennen.

Post Tags -

Written by

Ich habe 2003 mit meinem Kollegen Timo Schutt die Kanzlei Schutt, Waetke Rechtsanwälte (www.schutt-waetke.de) gegründet. Nachdem ich bereits im Studium an der Universität viele Veranstaltungen organisiert und bei einem Sicherheitsdienst gearbeitet habe, habe ich mich als Rechtsanwalt auf das Veranstaltungsrecht spezialisiert. 2008 habe ich den Fachanwaltstitel Urheberrecht- und Medienrecht erworben. Ich bin Dozent an diversen Bildungseinrichtungen, Buchautor und Herausgeber des Internetportals www.eventfaq.de, das mit vielen Beiträgen das Veranstaltungsrecht und die Veranstaltungssicherheit beleuchtet.