bvvs bei der BOE International

Auch bei der BOE International im kommenden Januar wird der bvvs mit einigen Mitgliedern und Fachvorträgen vertreten sein. Hierzu scheibt die Westfalenhallen Unternehmensgruppe in ihrer Presseinformation:

Die kommende BOE INTERNATIONAL vom 11. bis 12. Januar 2023 stellt neben ihren Kernkompetenzen in der Live-Kommunikation und dem MICE- und Business-Travel-Segment ein inspirierendes Rahmenprogramm mit mehrwertigen Inhalten für die Branche vor.

Dortmund, 01.12.2022 – Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm zur BOE INTERNATIONAL bringt vom 11. bis 12. Januar 2023 sechs Stages an den Start: „LET´S TALK-STAGE”, „DIGITAL STAGE“, „SAFETY & SECURITY STAGE“, „ACTS ON STAGE“, „MICE STAGE“ und die „COMMUNICATION STAGE“. Einen Programmüberblick stellt die Messe Dortmund jetzt schon vor.

[..]

SAFETY & SECURITY STAGE
Das Bühnenprogramm wird gestaltet vom Bundesverband Veranstaltungssicherheit e.V. (bvvs) sowie dem Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e.V. (VPLT) und widmet sich allen Sicherheitsaspekten bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Mit Spannung erwartet wird der Vortrag „12 ½ Jahre nach der Loveparade Duisburg 2010 – Was haben wir daraus gelernt? Wie machen wir weiter?“ von Prof. Dr. Ing. Jürgen Gerlach, Dozent an der Bergischen Universität Wuppertal und mehrfach ausgezeichneter Sicherheitsexperte. In „Learning is everywhere“ wird das europäische Bildungsprojekt PACE-VAT vorgestellt. Hier geht es um eine Teilzertifizierung von lebenslangem Lernen – dokumentiert in einer Smartphone-App von Referent Randell Greenlee, Bereichsleiter Wirtschaft und Internationales beim VPLT.

Das komplette Programm der Safety & Security Stage:

Mittwoch, 11. Janur 2023

11:00 Uhr
Risiko Management neu gedacht. Unternehmensabsicherung und Liquiditätslösungen für die Veranstaltungsbranche.
Referent: Christian Gutmair – erpam GmbH

12:15 Uhr
Haftungsfragen im Zusammenhang mit Veranstaltungen – Pflichten sauber übertragen
Referent: RA Holger Kuhnt – Schlatter Zahl Kuhnt Rechtsanwälte

12:45 Uhr
Pause

13:00 Uhr
Moderne Führung bei großen Veranstaltungen – Gemeinsam mit allen Diensten
Referent: Dennis Eichenbrenner – Fachplaner für Besuchersicherheit, Notfallsanitäter, Inhaber von EVS-Safety

13:30 Uhr
Die Gefährdungsbeurteilung als zentrales Multi-Risk-Assessment-Tool
Referent: Sven Hansen – Meister für Veranstaltungstechnik, Fachmeister für Veranstaltungssicherheit, Geschäftsführer von Event Safety Consult (ESC) und Erster Stellvertretender Vorsitzender im Bundesverband Veranstaltungssicherheit (bvvs)

14:15 Uhr
Panel: Branchendialog des Forum Veranstaltungswirtschaft – Aktuelles aus den Verbänden
Moderation: Randell Greenlee · Bereichsleiter Wirtschaft und Internationales beim VPLT

15:30 Uhr
Die Last Mile: DAS ENDE DER VERANTWORTUNG?
Referent: Ralf Zimme – IBIT GmbH

16:30 Uhr
Panel: Karrieren in der Veranstaltungswirtschaft – Sicherung von Arbeits- und Fachkräften, Soziale Nachhaltigkeit: Arbeits- und Fachkräfte in Zeiten des demografischen Wandels
Moderation: Randell Greenlee · Bereichsleiter Wirtschaft und Internationales beim VPLT

Donnerstag, 12. Janur 2023

10:30 Uhr
Panel: Aktuelle Herausforderungen in der Veranstaltungssicherheit

11:30 Uhr
Fabelland Versicherung, welche Chancen ergeben sich für die Unternehmen bei der Gestaltung ihres Versicherungsrisiko!
Referent: Maximilian Hübner – erpam GmbH

12:00 Uhr
Was darf die Behörde (nicht)? Behördenkommunikation vs. Rechtsschutz
Referent: RA Holger Kuhnt – Schlatter Zahl Kuhnt Rechtsanwälte

12:30 Uhr
Sanitätsdienst bei Veranstaltungen – Selber planen, statt Algorithmus?
Referent: Dennis Eichenbrenner – Fachplaner für Besuchersicherheit, Notfallsanitäter, Inhaber von EVS-Safety

13:00 Uhr
Best Practice: Komplexität runter, Effizienz hoch – dank Sicherheitsmanagementsystem
Referent: Sven Hansen – Meister für Veranstaltungstechnik, Fachmeister für Veranstaltungssicherheit, Geschäftsführer von Event Safety Consult (ESC) und Erster Stellvertretender Vorsitzender im Bundesverband Veranstaltungssicherheit (bvvs)

13:30 Uhr
Lehren aus der Loveparade Duisburg – 12 ½ Jahre nach der Loveparade Duisburg 2010 – Was haben wir daraus gelernt? Wie machen wir weiter?
Referent: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach

14:45 Uhr
Fabelland Versicherung, welche Chancen ergeben sich für die Unternehmen bei der Gestaltung ihres Versicherungsrisiko!
Referent: Marco Pompili – erpam GmbH

Das Programm und weitere Informationen auf der Website der BOE International: https://www.boe-international.de/safety–und-security-stage

Die komplette Presseinformation finden Sie hier: https://bvvs.org/wp-content/uploads/2022/12/Pressemitteilung221-2022_BOE_zuendet_Themenfeuerwerk_auf_sechs_Stages.pdf

Related posts

bvvs an der BOE 2023 mit attraktivem Programm

Der Bundesverband Veranstaltungssicherheit bietet am 11. und 12. Januar an der BOE INTERNATIONAL in Dortmund ein attraktives Programm auf der SAFETY & SECURITY STAGE. Die

Bvvs wurde e.V.

Der Bundesverband Veranstaltungssicherheit firmiert nun als eingetragener Verein. Im Gegensatz zu einer Neugründung eines Vereins ist die Eintragung als Verein für eine bestehende Organisation deutlich

BVVS beim Fraunhofer SIRIOS

Sicherheit für Großveranstaltungen Experten für Veranstaltungssicherheit besuchen Fraunhofer SIRIOS Die Vorbereitung, Prävention und der Schutz von sicherheitskritischen Ereignissen wie Großveranstaltungen ist eine der großen Pilotthemen,

IBIT-Fachtagung. Wir kommen!

Am 16. und 17. November nimmt der bvvs als Expertenverband an der 8. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit im RheinEnergieSTADION in Köln teil. An der wichtigsten Tagung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEWS & EVENTS
ANY QUESTIONS? GET IN TOUCH!